Spastikerverein Mannheim - unser Blog:

Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige

Stacks Image 5071

Bund plant Entlastung von Angehörigen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung

Seit kurzem hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Referentenentwurf eines „Angehörigen-Entlastungsgesetzes“ vorgestellt. Dieser sieht insbesondere drei Verbesserungen vor, die Mitglieder unsers Verbandes betreffen. Erstens: die Einkommensgrenze für unterhaltspflichtige Angehörige soll auf 100.000 Euro/Jahr erhöht werden. Zweitens: es soll ein Budget für Ausbildung eingeführt werden für Menschen mit Behinderungen im Bildungsbereich der Werkstatt für behinderte Menschen. Drittens: die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) soll entfristet werden, also als Regelleistung dauerhaft aufgenommen werden.

Den Entwurf finden Sie hier…

Die „Tagesschau“ hatte bereits im April kurz und knapp über die Pläne berichtet.

Die Zusammenfassung finden Sie hier…
Zurück